Baugrundgutachten

Baugrundinstitut

Der Arbeitsschwerpunkt im Bereich Baugrundinstitut liegt in der Erarbeitung von Baugrund- und Gründungsgutachten (Geotechnischer Bericht nach DIN 4020) für

  • Verkehrswegebau (Neubau, grundhafter Ausbau, Sanierung; IST-Zustandsbewertung von Gehwegen, Radwegen, Straßen und Autobahnen)
  • Brückenbau (Durchlass bis Talbrücke)
  • Erschließung (Wohn- /Industriegebiete)
  • Hochbau (Einfamilienhaus bis Großraumhallen sowie Windkraftanlagen, Schornsteine, historische Bausubstanz)
  • Tiefbau (Kanalbau incl. unterirdischer Rohrvortrieb, Baugrubenverbau etc.),
  • Felsbau (Stützwände/-mauern)
  • Bahnbau (Neubau, Ausbau und Sanierung von Bahntrassen und Nebengebäuden)
  • Wasserbau (Regenrückhaltebecken/-überlaufbecken, Wasserspeicher, Deichanlagen, Wasser-/Schifffahrtswege, Teichanlagen, Klärwerke)
  • Tunnelbau (Tiefgaragen, Verkehrswegetunnel)

Mit unseren Gutachten liefern wir dem Auftraggeber ein fundiertes Arbeitsmittel für Planung, Ausschreibung und Bauausführung.

Dabei greifen wir neben Bewährtem auch auf aktuellste geotechnische und bodenmechanische Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zurück und lassen diese bei unseren Schlussfolgerungen und Empfehlungen mit einfließen.

Schrägbohrung Tunnelvoreinschnitt OU Schaala / Thüringen