Geokunststoffe

Neubau mechanisch-biologische Kläranlage (MBA) Cröbern
Neubau mechanisch-biologische Kläranlage (MBA) Cröbern

Die Anwendung von Geokunststoffen ist in vielen Bereichen des Bauwesens längst Alltag.

 

Vliesstoffe zur Trennung von Oberbau und Untergrund von Verkehrswegen, vertikale Dränelemente auf der Rückseite von Widerlagerwänden oder Begrünungsmatten zum Erosionsschutz sind häufige Anwendungsgebiete.

 
Daneben stellen Bewehrungsaufgaben ein zunehmend wichtigeres Anwendungsgebiet von Geokunststoffen dar.

 

Dazu zählen:

 

  • Sicherung von Steilböschungen
    mit Hilfe des Prinzips der bewehrten Erde
  • Sicherung von Geländesprüngen mit Betonelementen, Trockenmauern oder Gabionen unter Verwendung von Geogittern zur Abtragung des Erddrucks
  • Überbrückung von Erdfällen und Tagesbrüchen
  • Sicherung von Dammaufstandsflächen gegen Böschungsbruch und Dammspreizen
  • Horizontalbewehrung aus Geokunststoffen über vertikalen Gründungselementen (z.B. Pfählen)
  • Abdeckung von Deponien unter Verwendung von Geokunststoffen
  • Stabilisierung von Tragschichten im klassifizierten Straßenbau, bei Baustraßen oder Lagerflächen.


vgs verfügt über langjährige und umfangreiche Erfahrungen bei der Anwendung von Geokunststoffen zu Bewehrungszwecken.

 

Im Einzelnen umfasst unser Leistungsspektrum in diesem Arbeitsgebiet:

 

  • Objektplanung, Tragwerksplanung, Erstellung der Verdingungsunterlagen, Auswertung der Angebote
  • Prüfung von technischen Nebenangeboten, Objektüberwachung und -dokumentation
  • Statik für geokunststoffbewehrte Konstruktionen
  • geotechnische Fachbauleitung
  • Bestandsaufnahme und Dokumentation

 
Neben der Projektarbeit sind Hr. Dr. Köhler und Hr. Dr. Schwerdt in diesbezüglichen Arbeitsgruppen der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik und an der Weiterentwicklung der EBGEO (Empfehlungen für Bewehrungen aus Geokunststoffen) beteiligt.

 

 

 

 

 

Referenzen

G.U.T Merseburg

(2012- 2013)

vgs Aktuell
Instandsetzung Elbuferpromenade zwischen Hubbrücke und Domfelsen

(2008)

vgs Referenz
OU Hettstedt/Mansfeld/Klostermansfeld

(2008-2010)

vgs Referenz
B 246 a, OD Wanzleben

Sicherung des Uferbereiches der Sarre bei Straßenneubau und zusätzlichem Radweg

(2006)

 

vgs Referenz
OU Hungen

Horizontalbewehrung über vertikalen Gründungselementen

(2006)